Allgemeine Geschäftsbedingungen

Gina Louisa Mathis (Freiberuflerin)
Reichenbachstr. 30
80469 München

Telefon: +49 (0) 171 1413868
E-Mail: info@muenchen-pilates.com
Internet: www.muenchen-pilates.com

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) gelten für alle Verträge, die ein Vertragspartner – Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend „Teilnehmer“) mit Gina Louisa Mathis (nachfolgend „Trainerin“) abschließt, außer es ist ausdrücklich etwas anderes vereinbart. Mit Auftragserteilung erkennt der Teilnehmer diese AGB ausdrücklich an. Sie gelten ausschließlich, abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen vom Teilnehmer werden nicht Vertragsbestandteil.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend im privaten Interesse des Verbrauchers liegt. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

Sie sind dazu berechtigt, diese AGB im Verlauf Ihrer Anmeldung zu den Angeboten der Trainerin elektronisch zu speichern und / oder diese für Ihre persönlichen Unterlagen auszudrucken. Auf Ihre Anforderung per E-Mail, senden wir Ihnen auch gern unsere AGB in Form eines elektronischen PDF-Dokumentes per E-Mail zu.

2. Vertragsgegenstand

Vertragsgegenstand sind Kurse, Lehrgänge, Workshops, Seminare, Einzeltrainingsstunden und andere Angebote und Veranstaltungen, die durch die Trainerin angeboten werden.

3. Teilnahmevoraussetzungen

Gegenstand des Vertrages ist das Erbringen einer vereinbarten Leistung, nicht das Erreichen eines bestimmten körperlichen Erfolges.

Um bestmögliche Erfolge zu erzielen, verpflichtet sich der Teilnehmer, vollständige Angaben zu etwaigen Vorerkrankungen, aktuellen Krankheiten und laufenden ärztlichen Behandlungen zu machen sowie auf die regelmäßige Einnahme von Medikamenten hinzuweisen. Dieses gilt auch für die Information der Trainerin über aktuelle gesundheitliche Probleme vor jedem einzelnen Training.

Die im Rahmen des Trainings erhaltenen Informationen stellen keine medizinischen Ratschläge dar und ersetzen keine medizinische Diagnose, Beratung und Behandlung durch einen Arzt.

Allen Teilnehmern wird deshalb empfohlen, vor der Teilnahme an Trainingseinheiten ihren Arzt aufzusuchen, um zu klären, ob es aus ärztlicher Sicht Bedenken gibt.

Der Teilnehmer ist verpflichtet, einen Arzt aufzusuchen und medizinischen Rat einzuholen, wenn während der Teilnahme an der Trainingseinheit Anzeichen möglicher negativer gesundheitlicher Auswirkungen auftreten.

Bei einer ansteckenden Erkrankung ist die Teilnahme am Training untersagt.

4. Vertragsschluss

Die Anmeldung ist nur juristischen Personen und unbeschränkt geschäftsfähigen natürlichen Personen erlaubt. Insbesondere Minderjährigen ist eine Anmeldung untersagt und wenn dann nur durch deren gesetzliche Vertreter (z. B. Eltern) möglich.

Mit der schriftlichen (E-Mail), telefonischen oder mündlichen Anmeldung und Terminvereinbarung bietet der Teilnehmer der Trainerin den Abschluss eines Vertrages verbindlich an und verpflichtet sich, am Lehrgang / Kurs / Seminar / Einzeltraining teilzunehmen sowie die fälligen Leistungsgebühren fristgerecht bei Beginn des Termins / Kurses per Karte zu bezahlen oder, wenn festgelegt, vorab zu überweisen. Durch seine Anmeldung oder Terminabsprache erkennt der Teilnehmer diese AGB nach Möglichkeit der Kenntnisnahme als Vertragsbestandteil an.

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt und bei Vertragsannahme von der Trainerin per E-Mail oder telefonisch bestätigt.

Der Vertrag kommt mit der Annahme durch die Trainerin zustande und bedarf keiner bestimmten Form.

5. Rücktritt / Kündigung / Ausschluss

a) Rücktritt des Vertrags durch den Teilnehmer

Der Teilnehmer kann bis zu 4 Wochen vor Leistungsbeginn ohne Angabe von Gründen von seiner Anmeldung kostenlos zurücktreten. Der Rücktritt vom Vertrag hat schriftlich (per E-Mail oder Brief) an eine am Anfang dieser AGB angegebenen Adressen zu erfolgen. Maßgeblich für den Zeitpunkt des Rücktritts ist der Zeitpunkt des Eingangs bei der Trainerin.

Im Fall eines wirksamen Rücktritts bis zu 4 Wochen vor Lehrgangs- / Kursbeginn, werden eventuell schon gezahlte Kursgebühren von der Trainerin an den Teilnehmer zurückerstattet.

Wenn der Teilnehmer den Lehrgang / Kurs ohne schriftliche Kündigung abbricht, indem er dem Unterricht unentschuldigt fernbleibt, entfällt eine Rückzahlungspflicht der bereits entrichteten Gebühren durch die Trainerin. Im Übrigen hat der Teilnehmer die gesamten Lehrgangs- / Kursgebühren zu zahlen. Weitergehende Schadensersatzansprüche behält sich die Trainerin vor.

Bei einer Stornierung bis 2 Wochen vor Beginn der Leistung werden 50% der Kosten fällig, unter diesen 2 Wochen wird die komplette Gebühr ohne Abzüge fällig.

Einzeltermine sind bis zu 24 Stunden vor dem festgelegten Termin telefonisch abzusagen. Bei nicht rechtzeitiger oder nicht ordnungsgemäßer Absage (z.B. per E-Mail statt per Telefon) werden die gesamten Gebühren zuzüglich eventuell entstandener Fahrt- und gegebenenfalls Hotelkosten fällig.

b) Rücktritt durch die Trainerin

Der Beginn und der Ort eines Lehrgangs / Kurses ist für die Trainerin an eine Mindestteilnehmerzahl gebunden. Bei einer zu geringen Teilnehmerzahl kann der Lehrgang / Kurs zeitlich und / oder örtlich verlegt oder ganz abgesagt werden. Bereits entrichtete Gebühren werden im Fall einer Absage in voller Höhe erstattet. Dies gilt auch, wenn der jeweilige Lehrgang / Kurs über sechs Monate oder auf unbestimmte Zeit verschoben wird. Darüber hinaus gehende Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen.

c) Ausschluss von Teilnehmern

Die Trainerin kann Teilnehmer, welche die jeweilige Lehrgangs-/ Kursgebühr nicht bei Beginn des Lehrgangs / Kurses bezahlt haben, von der weiteren Teilnahme ausschließen. Hierdurch entfällt nicht die Pflicht des Teilnehmers zur Zahlung der gesamten Lehrgangs- / Kursgebühr.

Ebenso kann die Trainerin in Fällen verfahren, in denen der Teilnehmer vorsätzlich oder grob fahrlässig gegen die Teilnehmerverpflichtungen und diese AGB verstößt. Der Teilnehmer hat dann einen gegebenenfalls zu verantwortendem Schaden zu ersetzen. Eine Pflicht zur Rückzahlung bereits entrichteter Gebühren besteht in diesem Fall nicht.

6. Gebühren

Für die Teilnahme an den Angeboten der Trainerin werden vom Teilnehmer Gebühren in der Höhe erhoben, die zum Zeitpunkt des Lehrgangs-/Kursbeginns gültig sind. Die Höhe der Gebühren ist direkt bei der Trainerin zu erfragen und mit der Anmeldung fällig. Die Zahlung ist innerhalb von 14 Tagen nach Anmeldung per Karte oder per Überweisung zu zahlen, spätestens jedoch direkt vor Trainingsbeginn.

Anfallende Fahrtkosten und eventuell Hotelkosten bei Einzelterminen sind extra zu zahlen und können bei der Trainerin erfragt werden.

7. Zahlung

Bei Lehrgängen / Kursen ist der Platz erst reserviert, wenn mindestens 50% der Kursgebühr vorab überwiesen oder per Karte bezahlt wurden. Die Zahlungsmodalitäten im Hinblick auf die Fälligkeit der Kursgebühren ist bei der Trainerin zu erfragen oder wird bei einer etwaigen Anmeldebestätigung durch die Trainerin bekannt gegeben.

Bei Einzelterminen sind die Gebühren zuzüglich eventuell anfallender Fahrtkosten und Hotelkosten zu Beginn der jeweiligen Trainingseinheit per Karte zu bezahlen oder vorab zu überweisen.

8. Pflichten und Rechte der Trainerin

Die Trainerin behält sich vor, Ausbildungsprogramme, Lektionspläne sowie den Einsatz von Ausbildungspersonal vor und / oder während eines Lehrgangs /Kurses zu ändern.

Die Trainerin behält sich vor, in dringenden Fällen (z.B. Krankheit des Trainers) Kurseinheiten / Einzeltermine abzusagen. In diesen Fällen wird die jeweilige Kurseinheit / Einzeltermin nachgeholt.

Die genannten Änderungen allein berechtigen den Teilnehmer nicht zum Rücktritt vom Vertrag.

9. Pflichten und Rechte des Teilnehmers

Der Teilnehmer hat selbst für seinen Versicherungsschutz zu sorgen.

Der Teilnehmer unterlässt Störungen des Unterrichts, befolgt die Anweisungen des Trainers, behandelt die zur Verfügung gestellten Gerätschaften und die Infrastruktur pfleglich und beachtet die jeweils gültige Hausordnung.

Im Krankheitsfall eines Teilnehmers während eines Lehrgangs / Kurses und einer damit verbundenen Nichtteilnahme am Kurs, ist die Trainerin rechtzeitig 24 Stunden vor Kursbeginn zu informieren.

Die Benutzung von Handys sowie von Bild- und Tonaufnahmegeräten während des Unterrichts ist grundsätzlich nicht gestattet. Ausnahmen sind im Einzelfall mit der Trainerin abzusprechen.

Eine bei der Trainerin gebuchte 5er Karte verliert ihre Gültigkeit nach Ablauf von 2 Monate nach Beginn der ersten Trainingseinheit. Bucht der Teilnehmer eine 10er Karte so verlängert sich die Gültigkeit von 2 auf 3 Monate nach Beginn der ersten Trainingseinheit.

Ausgegebene Unterrichtsunterlagen und Kursinhalte dürfen ohne Genehmigung der Trainerin nicht vervielfältigt oder an Dritte weitergegeben werden.

10. Haftung und Schadenersatz

Schadensersatzansprüche des Teilnehmers sind ausgeschlossen, soweit sich aus den nachfolgenden Gründen nicht etwas anderes ergibt. Dies gilt auch für Vertreter und Erfüllungsgehilfen der Trainerin, falls der Teilnehmer gegen diese Ansprüche auf Schadensersatz erhebt. Ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Teilnehmers wegen Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder wesentlicher Vertragspflichten, welche zur Erreichung des Vertragszieles notwendigerweise erfüllt werden müssen. Ebenso gilt dies nicht für Schadensersatzansprüche nach grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Pflichtverletzung der Trainerin oder von gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen.

Die Teilnahme oder der Besuch jeglicher Veranstaltungen der Trainerin erfolgt grundsätzlich auf eigenes Risiko des Teilnehmers. Gleiches gilt für alle Begleit- und Besuchspersonen.

Der Teilnehmer haftet für alle von ihm während der Veranstaltungen verursachten Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Dies gilt sowohl für Schäden, die im Trainingsraum entstehen, als auch für solche, die außerhalb entstehen.

Die Trainerin haftet – mit Ausnahme der Haftung bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit – nur bei eigener grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz, eine weitergehende Haftung ist ausgeschlossen.

Die Trainerin übernimmt keinerlei Haftung für Sach-, Personen- und/oder Vermögensschäden, die durch die Anwendung der gezeigten Übungen entstehen.

Jegliche Begleitpersonen sind durch den Teilnehmer von dem Haftungsausschluss sowie von den übrigen Vereinbarungen (AGB etc.) in Kenntnis zu setzen.

Während des Trainings / Unterrichts ist den Anweisungen durch die Trainerin Folge zu leisten. Für Schäden, die der Teilnehmer durch Missachtung dieser AGB oder durch Missachtung der Anweisungen der Trainerin oder der Hausordnung verursacht, haftet ausschließlich der Teilnehmer.

Für Garderobe und Wertsachen wird keine Haftung übernommen.

11. Ausschluss einer Erfolgsgarantie

Die Trainerin übernimmt keine Erfolgsgarantie für die im Rahmen des Unterrichts vermittelten Inhalte. Es wird darauf hingewiesen, dass der Erfolg in erster Linie vom Teilnehmer selbst abhängig ist.

12. Schlussbestimmungen

Durch diese AGB sind sämtliche Rechte und Pflichten der Vertragsparteien geregelt. Der Vertrag wird in deutscher Sprache abgefasst und die Durchführung der weiteren Vertragsbeziehung erfolgt in Deutsch.

Sollten einzelne Klauseln dieser AGB rechtsunwirksam sein oder werden, so bleiben die restlichen Bestimmungen hiervon unberührt und die AGB als solche wirksam. Im Falle der Unwirksamkeit einzelner Klauseln oder für nicht in diesen AGB benannte Bestimmungen gelten die jeweiligen gesetzlichen Vorschriften.

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Für Verbraucher nur, wenn dadurch keine gesetzlichen Bestimmungen des Staates eingeschränkt werden, in dem der Teilnehmer seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat.

Gerichtsstand ist bei Teilnehmern, die kein Verbraucher, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, München.

Stand: 31.03.2019